Veranstaltungen

 

Pauschalreisen 

Städtereisen, Aktivurlaub, Kurzurlaub in ThüringenRomantik ReisenWellness,  Wochenendreisen, Valentinstag, OsternPfingstreise, Himmelfahrts-ausflug, Weihnachten, Silvesterreise, Last Minute, Luxus Pur, Hotel Thüringen

Tags 

Thüringen, Rennsteig, Wandern, Pauschalreise, UrlaubsregionWald, Zwergenpark, Goethewanderweg, Weimar, Rezepte, Bauerngeneral, Meeresaquarium, Radwandern, Bücher, Video, Karte Thüringen, Erfurt, Thüringer Kloß, Karpfenpfeiffer, Sehenswürdigkeiten, Sagen, Übernachten, Veranstaltungen, Forum

Social Media 
Folgen Sie uns auf Facebook oder empfehlen Sie uns weiter.
Hinweis 

Diese Internetseite ist optimiert für den Mozilla Firefox Browser. Um Darstellungsprobleme zu vermeiden und alle Funktionen nutzen zu können:

 

 Mozilla Firefox kostenloser Download

kostenloser Download

Rathaus Ilmenau

Ilmenau in Thüringen

 

Universitätsstadt

 

Ilmenau liegt etwa 40 Kilometer südlich der Landeshauptstadt Erfurt im Tal der Ilm am Nordrand des Thüringer Waldes. Sie ist die größte Stadt im Ilm-Kreis und die zwölftgrößte Stadt Thüringens.

 

Die Stadt wurde 1273 erstmals urkundlich erwähnt und gehörte zur Grafschaft Käfernburg. Die Stadtrechte wurden Ilmenau bereits 1341 verliehen, 1343 wurden die Grafen von Henneberg neue Herren über die Stadt.

 

Blick auf Ilmenau

Ilmenau liegt an der Grenze zweier Landschaftstypen: im Süden und Westen folgen hohe Berge und tiefe Täler des Thüringer Waldes, der überwiegend mit Fichten bestanden ist, im Norden und Osten folgen sanfte Hügellandschaften, die von Kiefern und Laubwäldern bewachsen sind.

Südlich wird die Stadt vom Kickelhahn (mit 861 m höchster Punkt des Stadtgebietes) und Lindenberg (749 m) eingerahmt. Der niedrigste Punkt des Stadtgebiets liegt im Wipfratal nördlich der Talsperre Heyda bei 396 Meter ü. NN.

 

Goethehäuschen Ilmenau

Die Kultur Ilmenaus ist stark durch das Wirken Goethes in der Stadt geprägt.

 

 

So ist Ilmenau die einzige Stadt, der ein ganzes Werk Goethes gewidmet ist und der er damit ein poetisches Denkmal setzte. Mit dem Gedicht Ilmenau finden Goethes Zeiten, die von Spaß und Vergnügen mit dem jungen Herzog (ab 1815 Großherzog) Carl August geprägt waren, einen Abschluss.

 

  Sehen und erleben

Rathaus und Markt | Hennebrunnen | Amtshaus | Kreuzkirche | Stadtkirche St. Jakobus | Sächsischer Hof | Alte Försterei | Liquid-Chronometer | Wenzelsches Haus | Zechenhaus | Kickelhahn mit Bismarkturm

  Feste feiern

Altstadtfest | Töpfermarkt | Autofrühling | Lichterfest | Ilmenauer Jazztage | Himmelblau-Festival | Kneipen-Festival | Neuschülerfest | Internationale Studentenwoche (alle 2 Jahre) | Kickelhahnfest

  Wandern & erholen

Ilmenau ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Touristen, die den Thüringer Wald besuchen. Hier verbindet sich die Landschaft des Waldes mit städtischer Infrastruktur. In Ilmenau gibt es mehrere große Hotels, die insbesondere auf ältere Menschen als Gäste ausgerichtet sind.

 

 

In der Vergangenheit wurden in und um Ilmenau viele Wanderwege angelegt. Sie werden durch Informationstafeln entlang ihres Verlaufes ergänzt. So entstanden im 19. Jahrhundert die Ilmenauer Kurpromenaden südlich der Stadt, die einen guten Ausblick über das Stadtgebiet bieten. In den 1970er-Jahren wurde der Goethewanderweg angelegt. Er verbindet auf 20 km Länge alle Wirkungsstätten Goethes in der Ilmenauer Umgebung. Am 9. März 2006 wurde das Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbandes an die Stadt Ilmenau für den Goethewanderweg übergeben. Bereits in den 1950er-Jahren entstand der Ilmenauer Naturlehrpfad, welcher Orte besonderer Landschaft, wie das Schortetal oder die Ilmenauer Teiche, in der Umgebung von Ilmenau verbindet. Des weiteren gibt es noch den Oberen, Mittleren und Unteren Berggraben. Diese Hohlwege sind ehemalige Wassergräben mit geringem Gefälle, auf denen Holz von Stützerbach nach Ilmenau geflößt wurde. In den 1990er-Jahren entstand der Ilmtal-Radweg, der vom Rennsteig über Ilmenau und Weimar bis zur Mündung in die Saale führt.

 

 

In Ilmenau treffen sich drei Touristenstraßen: die Klassikerstraße, die alle Wirkungsstätten von Goethe und Schiller in Thüringen verbindet, die Deutsche Spielzeugstraße, die von Waltershausen nach Nürnberg führt und an der alle Orte mit (früher) bedeutender Spielzeugindustrie liegen und die Thüringer Porzellanstraße, die alle Orte in Thüringen verbindet, in denen es bedeutende Porzellanindustrie gibt bzw. gab.

  Wetter und Routenplaner

WetterOnline
Das Wetter für
Ilmenau

Routenplaner Ilmenau

  • B
  •  Route berechnen

  In der Umgebung finden Sie...

Gehren | Königsee | Stützerbach | Schmiedefeld am Rennsteig | Frauenwald | Neustadt a. Rennsteig | Großbreitenbach | Langewiesen | Gräfinau-Angstedt | Heyda | Plaue | Elgersburg | Geraberg | Gräfenroda | Manebach | Suhl | Gehlberg | Oberhof | Vesser | Niederwillingen | Arnstadt

  Kommentare
nach oben

© das-thueringen.de - Ilmenau - Thüringen